Kostenlose Erstberatung - jetzt anfragen
Datenschutzbeauftragter Bodensee

Willkommen bei Datenschutz Bodensee

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für ganz Europa in Kraft getreten. Durch das Zusammenspiel der europäischen Verordnungen und der nationalen Gesetze wie dem Bundesdatenschutzgesetz Neu und den Landesdatenschutzgesetzen hat sich die Komplexität im Datenschutz nochmals erhöht.

Die Umsetzung alleine zu stemmen ist meist schwierig. Datenschutz läuft vor allem im Mittelstand neben dem Tagesgeschäft. Ein externer Datenschutzbeauftragter kann hier helfen.

Externer Datenschutzbeauftragter

Um den aktuell geforderten rechtlichen Regelungen Folge zu tragen, besteht immer die Möglichkeit einen externen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Dieser hat das benötigte Fachwissen um Ihrem Unternehmen, Verein oder Behörde beratend zur Seite zu stehen.

Entscheidend für den schnellen Erfolg bei der Umsetzung des Datenschutzrechts ist die fachliche Kompetenz. Hierbei ist die Kombination von IT-Fachwissen, betriebswirtschaftlichen Prozessen als auch das Wissen über rechtliche Vorgaben ein muß.

Ein externer Datenschutzbeauftragter im Bodenseekreis kann über das Beratungsbüro für Datenschutz – der machcon GmbH beauftragt werden.

Externer Datenschutzbeauftragter
Datenschutzberater

Planung und Konzept

Kein Verantwortlicher sollte sich ohne Planung oder ein Konzept an die Umsetzung machen. Häufig werden hierbei nur Zeit und Ressourcen verschwendet – ohne konkrete und belastbare Ergebnisse.

Ein gutes Datenschutzkonzept ist wichtig um den Nachweis gegenüber Landesbehörden und Auftraggebern führen zu können. Neben der verpflichtenden Dokumentation hilft Ihnen ein Datenschutzbeauftragter auch bei der Umsetzung der benötigten „harten“ Faktoren.

Im Bodenseekreis kann beispielsweise die machcon GmbH ein fundiertes Datenschutzmanagementsystem aufbauen. Da die IT-Sicherheit einen hohen Stellenwert in der DSGVO einnimmt ist das Beratungsbüro ebenfalls für ein IT-Sicherheitskonzept der richtige Ansprechpartner aus der Region.

 

Umsetzung der Vorgaben

Viele mittelständischen und kleine Unternehmen sind von einer Umsetzung der DSGVO laut einer aktuellen Befragung noch weit entfernt. Es fehlt auch an elementaren Datenschutzvorgaben wie es bereits das alte Bundesdatenschutzgesetz forderte.

Der Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems beeinhaltet beispielsweise einige Mindestanforderungen:

  • technische – organisatorische Maßnahmen (TOM´s)
  • Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten
  • Überprüfung und Dokumentation des Personaldatenschutzes
  • Überprüfung und Dokumentation der Auftragsverarbeitung
  • Datenschutzfolgeabschätzung (falls benötigt)
  • Aktualisierung der Webseite und Datenschutzerklärung
  • Anpassung der betrieblichen Prozesse (z.B. bei Auskunftsersuchen)
  • IT-Sicherheitskonzept im Einklang mit der DSGVO
  • Spezielle Themen wie Cloudanwendungen

Die nicht abschließende Liste verdeutlicht warum es wichtig ist einen externen Datenschutzbeauftragten zu bestellen der all diese Aspekte bedienen kann.

 

Datenschutz Planung und Umsetzung
Audit Datenschutz Bodensee

Datenschutz Audit

Sind wir mal ehrlich: keiner ist von einem Audit begeistert und lässt sich gerne in die Karten schauen. Dennoch kommt mit einem Datenschutzaudit auch die Sicherheit alles richtig zu machen. Besonders mit Hinblick auf die empfindlichen Strafen welche durch die Aufsichtsbehörden verhängt werden können, empfiehlt es sich bestehende oder im Aufbau befindliche Datenschutzmanagementsysteme zusätzlich von einem erfahrenen Auditor prüfen zu lassen. Gerne helfen wir Ihnen dabei mit Einfühlungsvermögen und Methodenkompetenz.

 

IT-Informationssicherheit

Ein durchdachtes Datenschutzsystem stellt das Thema IT-Sicherheit und insbesondere die IT-Informationssicherheit dar und trägt dieser Rechnung.

Neben den technischen Maßnahmen welche zur Sicherheit der verarbeiteten personenbezogenen Daten beitragen, benötigt es weitere Konzepte welche auf nicht technischer Ebene agieren.

Dies kann zum Beispiel ein IT-Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) sein. Dieses sollte stets nach der ISO27001 Norm und am aktuellen BSI Grundschutz ausgerichtet sein.

Auch kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von einer Form des ISMS und können sich dadurch zum Beispiel bei öffentlichen Ausschreibungen einen Vorteil sichern. IT-Sicherheit im Bodenseekreis kann beispielsweise hier angefragt werden.

 

 

IT Informationssicherheitsmanagementsystem
Weitere Fragen? Senden Sie uns eine Email oder vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch auch bei Ihnen vor Ort

Weitere Fragen ?

Datenschutz ist ein komplexes Thema welches sich am besten direkt und persönlich besprechen lässt. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.